Nutzungs und Verhaltensregeln:


 

1.  Freilaufenlassen, Slidingstops und Spins sind untersagt

 

 

 2.  Es dürfen maximal 2 Pferde gleichzeitig longiert werden, sind noch

 

     andere Reiter anwesend, beschränkt sich das Longieren auf max.

 

     1 Pferd

 

  

3.  In der Reithalle gilt ein Longierverbot

 

     Auf dem Aussenplatz ist longieren erlaubt;

 

     Das longieren auf dem immer selben Kreis ist untersagt

 

     Der Longenführer muss sich zusammen mit dem Pferd dauernd  

 

     verschieben, ein wildes Ablongieren im Trab und Galopp ist zu unterlassen

 

    

  

4.  Allfällig entstandene Löcher sind glattzurechen

 

     Pferdebollen sind in Halle/Aussenreitplatz und um die Halle sofort zu

 

     entfernen!  Ein Überreiten der Bollen ist zu vermeiden

 

 

 

Vor dem Betreten der Reithalle bitte anklopfen oder Anruf „Türe frei“ – warten auf Antwort

 

 

 

Generell ist bei Benützung durch mehrere Reiter aufeinander Rücksicht zu nehmen (vor allem auf reiterlich schwächere Reiter und Reiter mit jungen Pferden)

 

 

 

5.  Hufe müssen vor Verlassen der Halle/Aussenreitplatz ausgekratzt

 

     werden. Sand auf dem Vorplatz ist in die Halle zu wischen.

 

 

 

6.  Aufstellen von Hindernissen ist nur nach vorheriger Absprache

 

     mit bereits anwesenden Reitern/Reiterinnen erlaubt.

 

 

 

7.  Hunde sind in der Halle und auf dem Aussenreitplatz verboten und 

 

     an der Leine zu führen.

 

 

 

Die Anlage wird videoüberwacht! Missachtungen können zum sofortigen Ausschluss  einer weiteren Nutzung führen

 

 

 

Wir hoffen auf faires Verhalten und Einhaltung der Regeln

 

 

 

Im Namen des Vereins, der Vorstand

 


Download
Nutzungs und Verhaltensregeln zur Reithalle
Einige wichtige Punkte zum Einhalten. Die oben genannten Punkte als PDF zum Ausdrucken und Aufhängen für alle Nutzer der Reitanlage
Nutzungsregeln 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 363.3 KB