Herzlich Willkommen beim Reitverein Holziken

Aktuelles :

ACHTUNG: NEUE BENUTZUNGSREGELN IN FOLGE COVID-19

Leider müssen wir auch auf unserer Reitanlage die Massnahmen

per Sonntag, 20.12.20, 24.00 Uhr verschärfen.

Neu gelten folgende Regeln:

 

Wer darf die Anlage noch benutzen?

- Inhaber einer Hallenkarte (Mitglieder oder Externe)

- Vereinsmitglieder mit Bons

- Für sonstige Externe ist die Anlage gesperrt, auch wenn sie im Besitz von Bons sind!

 

Welche Regeln müssen bei der Nutzung beachtet werden?

- Es dürfen sich maximal 5 Personen in der Halle oder auf dem Aussenplatz aufhalten

- Wer Krankheitsanzeichen aufweist, darf unsere Anlage nicht nutzen

- Die geläufigen Hygienemassnahmen sind strikte einzuhalten

- Auf eine unnötig lange Verweildauer auf der Anlage ist zu verzichten

 

Dürfen noch Reitstunden erteilt werden?

 

- Ja, es dürfen noch Reitstunden erteilt werden

- Pro Bewegungsfläche sind aber maximal 2 Reitstunden gleichzeitig erlaubt

- Verhindert ein Reitlehrer ein weiteres Pferd in der Halle, so hat der ankommende Reiter Vorrang und die Reitstunde ist vorzeitig zu beenden

- Absprachen unter den Reitlehrern, wer wann unterrichtet, wären vom Vorstand erwünscht

 

Stellen wir fest, dass es zu Engpässen in der regulären Anlagenutzung kommt, oder gar gewisse Regeln missachtet werden, sehen wir uns gezwungen, weitere Restriktionen zu veranlassen (Verbot von Reitunterricht). Nehmt also Rücksicht und redet miteinander.

 



Die Herbst- und Winter-Zeit ist da...das heisst...

Springtraining:

Ab sofort darf jeweils Dienstag und Mittwoch in der Halle gesprungen werden. Hierbei gilt:

  • Rücksichtnahme beim Auf-und Abbau der Sprünge auf bereits anwesende Reiter.
  • Trefft Absprachen, wenn gesprungen werden möchte.
  • Wer Sprünge aufbaut ist dafür verantwortlich, dass sie bis Mittwoch, 24.00 Uhr, wieder abgebaut und verräumt sind!
  • Ab sofort bleiben 3-4 Cavaletti permanent in der Halle.

Longieren:

Während den Wintermonaten darf ausnahmsweise in der Halle longiert werden, wenn der Boden auf dem Aussenplatz gefroren ist. Schlechtes Wetter allein berechtigt nicht zum Longieren in der Halle. Dabei gilt:

  • Reiten hat immer Vorrang in der Halle! Randzeiten sind also zu bevorzugen.
  • Sind schon Reiter anwesend, müssen jene um Erlaubnis gefragt werden.
  • Es darf maximal 1 Pferd longiert werden.
  • Es darf nur auf der C-Volte longiert werden (Eingang zur Halle nicht blockieren).
  • Wildes, unkontrolliertes Longieren ist zu vermeiden.